- Bildquelle: Christoph Assmann ProSiebenSAT.1 / Christoph Assmann © Christoph Assmann ProSiebenSAT.1 / Christoph Assmann
  • Die Blind Auditions von "The Voice of Germany" sind am 7. Oktober gestartet.
  • Die Coaches haben sich schon die ersten Talente unter den Nagel gerissen und ihre Teams langsam gefüllt.
  • Ann Sophie trat 2015 für Deutschland am ESC in Wien an.
  • Alle wichtigen Infos zu "The Voice" Staffel 11 gibt es für dich zusammengefasst.

Im Clip: Buzzere für deine Favoriten!

+++ Update 14. Oktober 2021 +++ 

"Oh mein Gott, ist das gut" 

Ann Sophie überwindet ihre Zweifel und gibt alles. Ihre besondere Stimme entgeht den Coaches natürlich nicht. Alle vier drehen sich um und als das Talent die letzten Töne gesungen hat, ist Nico Santos hin und weg. "Oh mein Gott, ist das gut", schwärmt er und applaudiert. 

Die Anspannung ist weg 

Das Publikum jubelt und Ann Sophie kämpft mit den Tränen und den Gefühlen, die sie überkommen. Immer wieder muss sie tief durchatmen. Sarah Connor beruhigt sie: Es sei vollkommen okay, ein paar Tränen kullern zu lassen. Immerhin falle nun einiges an Anspannung ab. 

Mark Forster und Johannes Oerding kennen Ann Sophie 

Doch Ann Sophies Stimme ist nicht die einzige Überraschung. Mark Forster und Johannes Oerding kennen das Talent. Mark deckt auf, woher: Als Ann Sophie 2015 am ESC teilnahm, fungierte er bei der Qualifikationsrunde als so etwas wie ihr Pate. Hat er dadurch gute Chancen, sie in sein Team zu locken? 

Ann Sophie sprang 2015 für Andreas Kümmert ein 

Eigentlich hätte damals Andreas Kümmert Deutschland beim "Eurovision Song Contest" in Wien vertreten sollen, doch er sprang ab und Ann Sophie übernahm als Zweitplatzierte die Aufgabe, für Deutschland anzutreten.  

"Es hat mich viel Mut gekostet, heute herzukommen" 

Auf der Bühne spricht das Talent darüber, wie es ihr nach der Niederlage ging. Mit null Punkten nach Hause zu fahren, hat lange an ihr genagt. "Es hat mich viel Mut gekostet, heute herzukommen", erklärt die 30-Jährige. "Genau der richtige Move!", wirft Nico ein. 

Ein langer Kampf 

In der Zwischenzeit trat sie auch in Musicals auf, doch es war kein leichter Weg zurück auf die Bühne, wie sie weiter offenbart. Vier Jahre lang habe sie gekämpft, um die Niederlage zu überwinden und die Zweifel zu besiegen. 

"Narben in der Biografie" 

Sarah ist sich sicher, dass die negative Erfahrung auch etwas Gutes gebracht hat: "Du brauchst so ein paar Zacken und so ein paar Narben in deiner Biografie. Das hört man in einer Stimme", erklärt die Soulsängerin. 

Könnte Ann Sophie die nächste Gewinnerin sein? 

Von Ann Sophies Stimme sind alle Coaches angetan. Kein Wunder, dass sie deutliche Worte finden, um ihre Begeisterung auszudrücken – niemand will sie zur Rivalin oder einem Rivalen gehen sehen. Johannes Oerding glaubt sogar, dass das Talent die nächste Gewinnerin von "The Voice of Germany" werden könnte. 

Mit Sarah Connor auf der Bühne 

Sarah ist nicht bereit, sich Ann Sophie sich durch die Lappen gehen zu lassen. Also greift sie zum Mikrofon und singt gemeinsam mit dem Talent. Das machen die beiden so gut, dass die anderen Coaches resigniert das Studio verlassen. Doch allzu lang bleiben sie nicht weg, immerhin steht noch eine Entscheidung aus. 

Soulsängerin geht zu Soulsängerin 

Nachdem Johannes ihr bescheinigt hat, dass in Ann Sophie schon jetzt eine echte Soulsängerin steckt, zieht er auch noch seinen Hut vor dem Talent. Seine Chancen werden dadurch nicht besser. Ann Sophie wählt Sarah Connor. 

+++ 

Die Blind Auditions bedeuten für die Talente großen Druck. Immerhin bietet sich ihnen eine Chance, die sie so schnell nicht wieder bekommen. Sie zeigen ihre Stimme nicht nur vor großem Publikum, sondern auch vor vier versierten Künstlern – den Coaches von "The Voice of Germany". Auch für Ann Sophie wird es ernst.

Eine zweite Chance bei "The Voice of Germany"

"Ich habe richtig lange überlegt, ob ich mich traue hier mitzumachen. Für mich ist 'The Voice' der Schritt, um mich nochmal zu zeigen und mir eine zweite Chance zu geben", erklärt Sängerin Ann Sophie vor ihrem Auftritt auf der #TVOG-Bühne. In der dritten Blind Audition tritt sie auf die Bühne und damit vor die vier Coaches.

Bittere Niederlage beim "Eurovision Song Contest" 2015

Es sind keine schönen Erinnerungen, die in Ann Sophies Kopf herumspuken. 2015 tritt Ann Sophie für Deutschland beim "Eurovision Song Contest" in Wien an – und muss mit null Punkten wieder nach Hause fahren, die Zuschauer:innen würdigen ihre Performance mit keinem einzigen Punkt. Ein Umstand, der an dem Talent nagt. "Danach ist dann einfach Stopp. Ich dachte, das war's dann jetzt wohl. Wer will denn mit einem Verlierer ein Musical spielen?", erinnert sich Ann Sophie, die nach der Niederlage an ihrem Können als Sängerin zweifelt.

Reset im Pandemiejahr

Ann Sophie nimmt sich Zeit, um die negative Erfahrung zu verarbeiten. Nach drei Jahren traut sie sich wieder, vorzusingen und gewinnt ihr Selbstvertrauen zurück. Das Pandemiejahr nutzt sie, um sich noch mehr der Musik zu widmen. Sie schreibt und produziert – und wagt einen weiteren Schritt: Sie nimmt an "The Voice of Germany" teil und zeigt sich wieder im TV. "Wenn sich jemand umdreht, weiß ich, dass ich auf der Bühne richtig bin."

Überzeugt Ann Sophie mit ihrer Interpretation von "Summertime" die Coaches Sarah Connor, Nico Santos, Mark Forster und Johannes Oerding für sie zu buzzern? Oder geht sie erneut mit leeren Händen nach Hause? Das siehst du in der neuen Folge von "The Voice of Germany" am Donnerstag, 14. Oktober 2021, um 20:15 Uhr.

"The Voice of Germany" immer donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1 sowie auf Joyn, jeweils um 20:15 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren:

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.