- Bildquelle: SAT.1/ProSieben / André Kowalski © SAT.1/ProSieben / André Kowalski

"The Voice of Germany" 2019: Coach Sido zieht harte Saiten auf

Keine Maske vorm Gesicht, kein Blatt vor dem Mund:

  • "Diese Kopfstimme, die darfst du mir nie wieder antun."
  • "Spätestens bei den Battles würdest du hier nicht weiterkommen."
  • "Ich kann nichts Aufbauendes sagen – außer, dass ich es echt nicht gut fand." 

Sido zieht bei "The Voice of Germany" andere Saiten auf. Und stellt klar: "Um hier Erfolg zu haben, musst Du 100 Prozent für die Musik geben. Ohne Kompromisse. Sonst funktioniert das nicht. Ich kann auch nichts anderes. Aber Musik, das kann ich!"

Wie reagieren die Talente auf Sido? Und was sagen Rea Garvey, Alice Merton und Mark Forster zu der harten Kritik ihres Coach-Kollegen?

Die Talente sorgen für magische Momente bei "The Voice"

Zeitreise bei #TVOG: Talent Lucas lässt in der ersten Ausgabe der Blind Auditions (12. September 2019 um 20:15 Uhr auf ProSieben) die 30er Jahre wiederaufleben – und sorgt bei den Coaches für verwirrte Blicke. Der 19-Jährige geht ausschließlich im Anzug aus dem Haus, liebt seine Pomadensammlung und spielt nur Musik aus der Zeit.

Auch sonst lebt er ganz im Stil seines Lieblingsjahrzehnts: "Ich mahle morgens meinen Kaffee mit einer kleinen Mühle, habe unglaublich viele Schellackplatten und ein riesiges Grammophon.“ Schafft Lucas es, mit seiner Stimme und seiner Mundharmonika nicht nur das Publikum, sondern auch die Stühle der Coaches zum Swingen zu bringen? Und was hält Rapper Sido von dem Auftritt?

Tipp: Mit unserem First Look-Tool kannst du schon vorab einen Blick auf Lucas und einige der anderen Talente werfen.

Die neue Staffel läuft ab Donnerstag, 12. September 2019, auf ProSieben und ab Sonntag, 15. September 2019, in SAT.1.

Original Format von Talpa Content B.V. 

Talpa Logo

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.