Es war ein emotionales Finale bei "The Voice" und überraschenderweise kein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen, als es darum ging, den Gewinner zu küren. Ein Talent konnte die Zuschauer besonders überzeugen - Paula Dalla Corte, den zweiten Platz belegte Oliver Henrich

Im Clip: Oliver Henrich mit Zoe Wees: "Control"

Team Yvonne und Steffi belegt den zweiten Platz 

Mit 18,06 Prozent wurde Oliver Henrich von den Zuschauern zum Zweitplatzierten gewählt. Mit seinem Cover-Song "It's A Beautiful Day" eröffnete er das "The Voice"-Finale und erhielt von den Coaches sehr viel Lob für seine Performance. Sie betonten immer wieder, dass dieses positive Lied genau das richtige für die aktuelle Situation und ein toller Einstieg in das Finale gewesen wäre.

Doch nicht nur sein Solo-Auftritt sorgte für Begeisterung. Auch seine Performance von "Control" mit dem Gast-Star Zoe Wees wurde sowohl von den Coaches als auch von Zoe gefeiert. Schlussendlich trat Oliver mit seinen Coaches Yvonne und Steffi ein letztes Mal auf die "The Voice"-Bühne, um seine Single "If It Wasn't You" zum Besten zu geben. 

Paula Dalla Corte gewinnt "The Voice of Germany" 

Mit Abstand gewinnt das junge Talent Paula die 10. Staffel "The Voice". Zur großen Freude ihrer Coaches Samu und Rea. Die Zuschauer hatten Paula mit über 40 Prozent zur Gewinnerin gekürt. Mael und Jonas belegten den dritten, Alessandro Pola den vierten und Tosari Udayana den letzten Platz. 

Das könnte dich auch interessieren: 

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.