- Bildquelle: ProSieben © ProSieben
  • Am Sonntag, 13. Dezember 2020 fand das Halbfinale von "The Voice of Germany" statt.
  • Alessandro Pola musste gegen Mickela Löffel in Team Michael überzeugen, um es ins Finale zu schaffen.
  • Er gewann die Zuschauer für sich und zieht als Finalist in die nächste Live-Show ein.

Der Kampf der Coaches ist hart und unerbittlich. Runde um Runde müssen sie schwierige Entscheidungen treffen, um ein möglichst starkes Team zusammenzustellen. Sicher können sie sich nie sein – vor allem nicht, da es noch die Underdogs aus der Comeback Stage gibt. Ob dieses Jahr ein Talent aus der Comeback Stage zum "The Voice of Germany"-Gewinner 2020 gekürt wird, dürfen allein die Zuschauer per Live-Voting entscheiden. 

+++ Update 20. Dezember 2020 +++

Alessandro hat seinen ersten Auftritt im Finale absolviert. Auf der Bühne sang er gemeinsam mit seinem Coach Michael seinen eigenen Song "Dont You Worry" performt. Schon bei den Proben zeigten sie mit der Single Ohrwurmpotenzial, wie Yvonne Catterfeld verrät. Sie und Coach-Partnerin Stefanie Kloß sangen den Refrain des Liedes noch den ganzen Tag über. Wenn Alessandro dein Favorit ist, kannst du für ihn online abstimmen oder mit der Telefonnummer.

>> Wie das Voting funktioniert, erfährst du hier.

Im Clip: Alessandro Pola singt mit Michael Schulte "Don't You Worry"

 

+++ Update 18. Dezember 2020 +++

Mit diesen Songs tritt Alessandro im Finale an

Im Finale hat Alessandro mit drei Auftritten die Möglichkeit, die Zuschauer von sich zu überzeugen. Zwei der drei Songs, die er am Sonntag darbieten wird, sind auch schon bekannt. Gemeinsam mit dem Gast-Star Duncan Laurence wird Alessandro dessen Hit "Arcade" performen. Zudem wird Alessandro seinen eigenen Song "Don't You Worry" präsentieren.

> Zum Download.

Duncan Laurence war einst Talent bei der niederländischen Version von "The Voice". International bekannt wurde er durch seinen Sieg beim Eurovision Song Contest 2019.

+++

Für die Comeback Stage im Halbfinale

Michael Schulte hat als Online-Coach der "The Voice: Comeback Stage by SEAT" eine ganz besondere Aufgabe: aus ausgeschiedenen Talenten ein starkes Team bilden und den Coaches im Halbfinale und Finale ordentlich einheizen. Denn Team Michael könnte den anderen Teams den Sieg streitig machen. Dieses Vorhaben will Michael mit Alessandro Pola und Mickela Löffel umsetzen.

Er ist zurück

Alessandro trat ursprünglich in Team Yvonne und Stefanie an. Doch in den Sing-Offs schaffte er es nicht, einen Hot-Seat bis zum Ende zu besetzen. Die starke Konkurrenz kam dazwischen. Alessandro war jedoch nicht lange Zeit ausgeschieden. Online-Coach Michael witterte seine Chance und schlug zu.

Im Halbfinale hat Alessandro die Möglichkeit, noch einmal einen herausragenden Auftritt abzuliefern. Er sitzt am Klavier und begleitet sich selbst zum Song "Drops of Jupiter" von Train. Nach der Performance strahlt Alessandro mit den Zuhörern um die Wette.

Michael Schulte ist sprachlos

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll", verrät Michael nach der Darbietung seines Talents. "Es ist unfassbar, was der hier auf die Bühne bringt." Der Online-Coach könnte nicht glücklicher über seinen Halbfinalisten sein.

Sieg gegen Mickela Löffel

Doch noch ist das letzte Wort nicht gesprochen. Alessandro muss auch die Herzen der Zuschauer erreichen, damit diese ihn in die nächste Runde wählen. Immerhin gibt es auch noch Konkurrentin Mickela Löffel, die mit ihrer Darbietung von "Eiserner Steg" auch noch Chancen auf das Finale hat.

Doch die Zuschauer entscheiden sich für Alessandro. Mit 71,2 Prozent der Stimmen zieht er siegreich in die nächste Live-Show ein. "Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ich bin fix und fertig. Es ist total schön zu wissen, dass wahrscheinlich alle meine Schüler ganz oft angerufen haben. Ich konnte es im ersten Moment nicht fassen, aber dann dachte ich: Geil, der Traum geht weiter", erklärt er nach seinem Sieg.

>> Alle Finalisten in der Übersicht findest du hier.

Ob Alessandro die Sensation perfekt macht und als Sieger in der nächsten Woche den Titel "The Voice of Germany" 2020 einfährt, siehst du nächsten Sonntag, 20. Dezember 2020 um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

"The Voice of Germany" 2020 auf ProSieben, in SAT.1 und auf Joyn

  • Sonntags immer in SAT.1.
  • Alle Folgen starten um 20:15 Uhr und sind auch online über Joyn abrufbar.
  • Hast du eine Folge verpasst, kannst du sie auf TheVoice.de oder auf Joyn nachträglich anschauen.
  • Auf TheVoice.de findest du zudem Videos zu allen Auftritten, alle Clips zu "The Voice: Comeback Stage by SEAT", lustige Coach-Momente, Interviews mit den Coaches sowie Infos zu ihnen und den Talenten.

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.