- Bildquelle: ProSiebenSAT.1/Richard Hübner © ProSiebenSAT.1/Richard Hübner

Alessandro Pola sang sich in Team Stefanie/Yvonne bis in die Sing-Offs. Doch da war Schluss für ihn. Am Ende hatten seine Coaches keinen Hot-Seat an ihn zu vergeben. Das Aus bedeutete das für Alessandro jedoch nicht, denn Michael Schulte gab ihm im Rahmen der Comeback-Stage noch eine Chance auf das Halbfinale und somit auch auf die Live-Shows.

Der Halbfinalist im Interview

Alessandro, wie sehr freust du dich über den Einzug ins Halbfinale?

Alessandro: Ich freue mich natürlich tierisch über den Einzug ins Halbfinale, vor allem nach diesem Drama bei den Sing Offs (lacht). Ich dachte eigentlich, es wäre aus und vorbei, doch glücklicherweise war da noch Michael Schulte, der mir eine weitere Chance gegeben hat, mein Können unter Beweis zu stellen.

Im Clip: Alessandro Pola singt "Crazy" in den Sing-Offs

Ab jetzt entscheiden die Zuschauer. Wie überzeugst du sie, für dich abzustimmen?

Mir ist bewusst, dass beim Zuschauer-Voting auch Sympathie und andere Faktoren eine Rolle spielen. Ich möchte vor allem durch meine Performance überzeugen. Der Song, den ich singe, ist thematisch sehr emotional und tiefgründig. Ich will versuchen, diese Emotionen bei den Zuschauern anzusprechen und sie damit zu berühren.

Wieso wirst du "The Voice of Germany"?

An diesem Punkt ist es sehr schwer zu sagen, wer warum "The Voice of Germany" wird. Ich denke wir alle haben einen Wiedererkennungswert, der uns als Künstler auszeichnet. Genauso ist es auch bei mir. Ich denke, dass man meine Stimme unter vielen wiedererkennt und man sich daher an mich und meine Songs erinnern wird.

Wie beurteilst du deine Konkurrenten – vor allem deinen direkten Konkurrenten im Team?

Jeder in sich ist einzigartig und bringt seinen eigenen Charme in die Liveshows. Jeder Einzelne hat das Zeug dazu, "The Voice of Germany" zu werden. Letzten Endes zählt jetzt nur noch, für wen die Zuschauer daheim anrufen. Dass wir alle musikalisch und talentiert sind, haben wir mit dem Einzug ins Halbfinale schon bewiesen.

Was nimmst Du aus Deiner Zeit bei "The Voice of Germany" mit?

Für mich als Lehrer hat es sich fast so angefühlt wie eine Klassenfahrt. Allerdings nicht auf Lehrerebene, sondern auf Schülerebene (lacht). Man entwickelt hier Freundschaften auf einer so tiefen Ebene, wie ich es fast nur aus der Jugend kenne. Jeder hier ist auf seine Art und Weise ein "Freak", was das Ganze so besonders macht. Man kann hier so sein wie man ist und wird für seine Päckchen nicht verurteilt. Das ist ein ganz wunderbares Gefühl, von dem ich bestimmt noch lange zehren werde. Ich habe vor meiner Anmeldung bei "The Voice" eine Zeitlang sehr wenig Musik gemacht. Nach der Auflösung meiner Band bin ich in ein tiefes Loch gefallen. "The Voice" und alle Menschen, die mir hier begegnet sind, haben mich da wieder rausgeholt und mich wieder daran erinnert, wie schön es ist Musik zu machen. Dafür bin ich einfach nur dankbar.

Was war bisher Dein Highlight der Staffel?

Es gab so viele Highlights, aber mein Battle mit Hannah war eines meiner schönsten Erlebnisse. Wir haben uns sofort super verstanden und konnten musikalisch auf so einem tollen Level arbeiten. Da war nie ein Moment, der die Proben unangenehm gemacht hat. Wir haben uns gegenseitig unterstützt und hatten nur ein Ziel: gemeinsam einen so schönen Auftritt zu machen, dass die Coaches keine andere Wahl haben als uns beide mitzunehmen. Das ist uns ja dann auch gelungen (schmunzelt).

>> Alessandro Pola schafft es ins Finale.

Ob Alessandro Pola im Finale den Sieg einheimst, siehst du am Sonntag, 20. Dezember 2020 um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

"The Voice of Germany" 2020 in SAT.1 und auf Joyn
  • Sonntags immer in SAT.1.
  • Alle Folgen starten um 20:15 Uhr und sind auch online über Joyn abrufbar.
  • Hast du eine Folge verpasst, kannst du sie auf TheVoice.de oder auf Joyn nachträglich anschauen.
  • Auf TheVoice.de findest du zudem Videos zu allen Auftritten, alle Clips zu "The Voice: Comeback Stage by SEAT", lustige Coach-Momente, Interviews mit den Coaches sowie Infos zu ihnen und den Talenten.

News

Original Format von ITV Studios Netherlands Content B.V.  

itv Logo

 Lizenziert von ITV Studios Global Entertainment B.V.